News & Termine

Sie möchten aktuelle Informationen zu Projekten, Veranstaltungen und Angeboten des Bildungs- & InnovationsPortal Chemnitz erhalten? Melden Sie sich hierzu bequem für unseren Online-Newsletter an.

Zum Newsletterarchiv

Am 9. November 2022 laden wir von 15:00–18:00 Uhr alle Interessenten für unsere Aus- und Weiterbildungen ins BIP ein. Hier erfährst Du von Dozenten und Schülern aus erster Hand, was Du für eine Ausbildung mitbringen solltest, wie der Schulalltag aussieht und welche Aus-, Fort- und Weiterbildungen in der Pflege sowie im Sozialbereich es gibt.

Du arbeitest gern mit Menschen und möchtest einen verantwortungsvollen und vielseitigen Beruf ausüben?

Dann haben wir genau das Richtige für Dich! Wir erklären Dir die Möglichkeiten der Qualifizierung und Weiterbildung in den Pflege- und Sozialberufen und wie Dein Einstieg in ein Unternehmen in Deutschland gelingt. In unserer Pflegeschule überwindest Du schnell sprachliche Barrieren.

Mit dabei im aktuellen Newsletter: Alle Infos zu den Ausbildungen zum Sozialassistenten und Erzieher, ein Blick in den Schulalltag unserer angehenden Altenpflegehelfer und 5 Fragen an unsere Absolventen der Sozialassistenten-Ausbildung.

Du arbeitest gern mit Menschen und möchtest einen verantwortungsvollen und vielseitigen Beruf ausüben?

Dann haben wir genau das Richtige für Dich! Wir erklären Dir die Möglichkeiten der Qualifizierung und Weiterbildung in den Pflege- und Sozialberufen und wie Dein Einstieg in ein Unternehmen in Deutschland gelingt. In unserer Pflegeschule überwindest Du schnell sprachliche Barrieren.

Am 21.09.2022 ist Weltalzheimertag! Wir organisieren am 20.09.2022 von 17.00 - 19.00 Uhr bei uns im BIP Chemnitz mit unserer Annett Huth-Höra und Lars Zeißig vom ASB Chemnitz und Umgebung einen Angehörigenabend für alle Interessierten!

Unsere Schüler der ersten Ausbildungsklasse haben alle erfolgreich die Prüfungen bestanden! Wir haben ihnen 5 Fragen zu ihrer Ausbildung bei uns gestellt.

Kompetente Praxisanleiter sind die wichtigste Grundlage für eine erfolgreiche Ausbildung in Pflegeberufen. Sie vermitteln ihren Auszubildenden neben der Begeisterung für den Beruf auch die notwendige Handlungskompetenz.

Ab Sommer 2023 wird in vollstationären Pflegeeinrichtungen deutschlandweit eine veränderte Personalbemessung eingeführt. Es gilt dann ein Qualifikationsmix zwischen ausgebildeten Pflegefachkräften („Pflegefachmann/Pflegefachfrau“), landesrechtlich ausgebildeten Pflegehelfern (Abschlussbezeichnung in Sachsen bislang: „Staatlich geprüfter Krankenpflegehelfer“) und Quereinsteigern ohne definierte Ausbildung.