Gesundheits­fachberufe

Das BIP Chemnitz ist durch das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz des Freistaates Sachsen als Weiterbildungseinrichtung im Sinne des Gesetzes über die Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen im Freistaat Sachsen (Weiterbildungsgesetz Gesundheitsfachberufe - SächsGfbWBG) anerkannt.

Die Weiterbildung nach Abschluss der Berufsausbildung in einem Gesundheitsfachberuf erhöht die allgemeine berufliche Qualifikation zur Übernahme spezieller beruflicher Aufgaben und Funktionen in unterschiedlichen Gesundheitseinrichtungen. Dazu gehören:

Pflegedienstleiter

Organisation und Koordinierung administrativer und personeller Aspekte in Pflegeheimen, Krankenhäusern oder Reha-Einrichtungen

Praxisanleiter

Pädagogische und fachliche Begleitung der Auszubildenden in der Pflegeeinrichtung

Fachpfleger Schwerstpflege & Gerontopsychiatrie

Fachliche Kompetenz & Sicherheit in der Schwerstpflege alter Menschen und der Gerontopsychiatrie

Fachpfleger Palliativ- & Hospizpflege

Konzept für die ganzheitliche Betreuung, Pflege und Begleitung unheilbar kranker und sterbender Menschen

Hygienebeauftragter Pflegeeinrichtungen

Analyse, Anwendung & Bewertung der organisatorischen, technischen und betrieblichen Hygiene-Notwendigkeiten in Pflegeeinrichtungen