Krankenpflegehelfer (staatl. | 2 Jahre)

Im Rahmen der Ausbildung zum Krankenpflegehelfer werden die entsprechenden Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, um alte Menschen pflegen, beraten, begleiten und betreuen zu können. Sie unterstützen als Krankenpflegehelfer insbesondere Pflegefachkräfte bei der Durchführung der Arbeitsaufgaben.

Zu den vermittelten Inhalten gehören u.a.:

  • Berufliches Sebstverständnis entwickeln und berufliche Anforderungen bewältigen
  • Pflegesituationen erkennen und bei Pflegemaßnahmen mitwirken
  • Pflegehandeln an Qualitätskriterien, rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ausrichten
  • Situationsgerecht kommunizieren
  • Gesundheit erhalten und fördern
  • Lebensraum und Lebenszeit gestalten
  • In akuten Notfällen adäquat handeln
  • Deutsch/Kommunikation

Zielgruppe/Zugangsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Gesundheitliche Eignung
  • Führungszeugnis

Abschluss

  • Berufsurkunde „Krankenpflegehelfer“

Preis:

  • schulgeldfrei; BAFÖG bzw. Ausbildungsvergütung durch die Praxiseinrichtung oder
    mittels Bildungsgutschein
  • förderfähig (bei Erfüllen der Voraussetzungen) über Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit oder Jobcenter

Daten & Fakten: Krankenpflegehelfer (staatl. | 2 Jahre)

Dauer / Zeit:

1.606 Std. Theorie: immer montags bis freitags, 08.00 Uhr bis 15.15 Uhr im BIP Chemnitz (Vollzeit)

1440 Std. Praktische Ausbildung in Praxiseinrichtungen (z.B. Alten- und Pflegeheime; Krankenhaus; ambulante Pflegedienste; Tagespflege)

Termine:

31.08.2020 bis 30.08.2022

Ansprechpartner:

Michelle Gierschik
+49 371 5265-557
m.gierschik@bip-chemnitz.de