Praxisanleiter nach SächsGfbWBG

Innerhalb der Ausbildungseinrichtung übernehmen die Praxisanleiter vielfältige Aufgaben in Absprache mit der Berufsfachschule.
Diese umfassen unter anderem die Heranführung der Auszubildenden und Praktikanten an die beruflichen Aufgaben sowie die
Förderung der Handlungskompetenz. Mittels professionellem pädagogisch-didaktischem Vorgehen erfolgt in Abstimmung mit der
Berufsfachschule die Umsetzung des praktischen Ausbildungsplans.

Die Praxisanleiter stellen somit das wichtigste Bindeglied zwischen Theorie-Praxis-Transfer dar. Anhand der Bearbeitung von praxisnahen Lernsituationen im Unterricht des BIP wird der Bezug zum Berufsfeld Pflege erfolgreich hergestellt.
Diese Weiterbildung wird nach den Vorgaben der Sächsischen Weiterbildungsverordnung für Gesundheitsfachberufe (SächsGfbWBVO) durchgeführt.

  • Sozialwissenschaft
  • Spezifische Sozialwissenschaft
  • Rechtslehre

Zielgruppe/Zugangsvoraussetzungen

Zielgruppe: Beschäftigte der Pflegebranche, welche sich beruflich weiterentwickeln möchten

  • ein Berufsabschluss in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 Nr. 5 oder 6 SächsGfbWBG oder
  • ein Berufsabschluss nach § 2 Abs. 2 Nr. 1 SächsGfbWBG mit 3-jähriger Ausbildung in Vollzeitform oder
  • ein Berufsabschluss nach § 2 Abs. 2 Nr. 1 SächsGfbWBG mit 2-jähriger Ausbildung in Vollzeitform, wenn die Teilnahme an einem Lehrgang in der Behandlungspflege nachgewiesen wird.

Abschluss

  • Zeugnis & Urkunde entsprechend der Sächsischen Weiterbildungsverordnung (SächsGfbWBVO) mit der Fachbezeichnung „Praxisanleitung“

Preis

  • 1.250,00 EUR (von der Umsatzsteuer befreit)

Daten & Fakten: Praxisanleiter Flyer 2021

Dauer / Zeit:

184 Std. Theorie, 16 Std. Praxis

Termine:

22.02.2021 bis 09.08.2021
10.05.2021 bis 08.11.2021
27.09.2021 bis 28.03.2022

Ansprechpartner:

Judith Richter/Michelle Gierschik
+49 371 5265-557
m.gierschik@bip-chemnitz.de